imoe Osteuropa aktuell Newsletter  
 
 
Ausgabe Juli 2013
 
 

PDF-Version downloaden   Online-Version anzeigen


Inhaltsverzeichnis

  imoe> Webtipps
          Kostenfreie Links aus der Info-Datenbank Osteuropa:
          - Entsendung von Arbeitnehmern nach Polen
          - Interkulturelle Kompetenz Tschechien
          - Rechtliche Rahmenbedingungen in Lettland 2013
          - Unternehmen, die 2012 am meisten in Forschung und Entwicklung investiert haben 
          - Polnischer IT-Markt
 
  Statistik aktuell
          Preisniveau für Nahrungsmittel in Mittel- und Osteuropa 2012
 
  Neues bei imoe>
          Neue Infotipps per Twitter vom Account @osteuropa_guide
 
  Veranstaltungstipps
          Aktuelle Veranstaltungen rund um Osteuropa
 

 
Liebe Leserinnen und Leser des imoe> Newsletters,
 
sofern Sie nicht im wohlverdienten Urlaub sind, informiert Sie dieser Newsletter wieder mit frisch temperierten Osteuropa-Informationen.

Besonders möchten wir Sie dieses Mal auf den Wirtschaftskongress "Russland 2014" in Frankfurt a. M. am 22. und 23.01.2014 aufmerksam machen. Hier erfahren Sie, wie Sie unternehmerische Herausforderungen in Russland erfolgreich meistern und die Möglichkeiten, die Ihnen dieser riesige Markt bietet, optimal nutzen.

Sommerliche Grüße senden Ihnen
Nicola Stobbe und das gesamte imoe>-Team
 

  imoe> Webtipps imoe RSS-Feeds Webtipps

An dieser Stelle bieten wir Ihnen in jeder Newsletter-Ausgabe aktuelle Links aus unserer Info-Datenbank Osteuropa (Übersicht auch unter www.datenbank-osteuropa.imoe.de), die Sie für kurze Zeit kostenfrei abrufen können.

  Entsendung von Arbeitnehmern nach Polen

 

  Interkulturelle Kompetenz Tschechien

 

  Rechtliche Rahmenbedingungen in Lettland 2013

 

  Unternehmen, die 2012 am meisten in Forschung und Entwicklung investiert haben

 

  Polnischer IT-Markt

 

imoe Info-Datenbank Osteuropa
In der Info-Datenbank befinden sich über 4.000 Internetquellen, Publikationen und Dienstleister. Wenn Sie von unseren vergünstigten Preiskonditionen profitieren möchten, können Sie eine Quelle bereits ab 1,67 EUR abrufen bzw. ab 16,67 EUR pro Monat für ein Land oder ab 50 EUR im Monat für alle Länder.
  

  Statistik aktuell

Preisniveau für Nahrungsmittel in Mittel- und Osteuropa 2012

2012 waren Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke am günstigsten in Mazedonien, Polen und Rumänien. Am teuersten waren sie in Slowenien, Kroatien sowie Estland, Lettland und der Slowakei.
 
 

  Neues bei imoe> imoe RSS-Feeds News

  Neue Infotipps per Twitter vom Account @osteuropa_guide

Über interessante Infos im Web für Ihr Business in Mittel- und Osteuropa und der GUS informiert Sie imoe> per Twitter:
  • 09.07.2013 Kostenfreie Brancheninfo: Chemieindustrie Tschechien - attraktiver Absatzmarkt
  • 26.06.2013 Kostenfreie Info zum Dienstleistungssektor in Albanien
  • 20.06.2013 Marktinfo Turkmenistan
  • 19.06.2013 Kostenfreie Brancheninfo: Nahrungsmittelindustrie Kroatien
  • 12.06.2013 Polen - Kostenfreie Brancheninfo Strom und Elektrizität - Investitionen in Verteilernetze
  • 12:06.2013 Information zu den neuen Visum-Regelungen für Kasachstan
  • 11.06.2013 Polen - neue Programme der Investitionsförderung mit dem Schwerpunkt Infrastruktur, Energie und Abfall
  • 11.06.2013 Anstieg der Insolvenzen in Osteuropa
  • 11.06.2013 Informationen zur Arbeitnehmerfreizügigkeit und zur Dienstleistungsfreiheit im Rahmen des EU-Beitritts Kroatiens
  • 14.05.2013 Brancheninfo Infrastruktur Serbien: Bahn plant Investitionen
  • 07.05.2013 Konjunkturumfrage: Polen beliebtester Investitionsstandort
  • 07.05.2013 Kostenfreie Brancheninfo: Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und Logistik in Lettland
  • 23.04.2013 Kostenfreie Brancheninfo online: Projekte für Erdwärme in Tschechien und der Slowakei
  • 11.04.2013 Branchenbarometer GUS/Südosteuropa: Automobilindustrie
  • 25.03.2013 Webinfo Russland - Chancen an Bauprojekten anlässlich der Olympischen Winterspiele in Sotschi zu partizipieren
  • 20.03.2013 Eastern European Outlook der SEB (März 2013) erschienen: Lettlands Wirtschaft wächst am stärksten und Lettland tritt der Eurozone 2014 bei
Die Links zu den jeweiligen Tweets finden Sie unter www.imoe.de/679+M5c42c93936c.html .
 

  Veranstaltungstipps imoe RSS-Feeds Veranstaltungen

10.10.2013: Fachkonferenz "Recht in Russland" in Berlin
Die deutsch-russische Konferenz widmet sich den aktuellen Fragen der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den gegenwärtigen Investitions- und Finanzierungsbedingungen in Russland. Neben bereits bekannten Formaten wie Fachforen und Paneldiskussionen zeichnet sich die diesjährige Konferenz durch exklusive Round-Table-Gespräche mit praxisnahen und lösungsorientierten Diskussionen zu konkreten rechtlichen Fragen aus.
Für Firmen besteht die Möglichkeit einer Beteiligung an den Inhalten und der Fachausstellung der Jahreskonferenz.
 
Kontakt:
Oliver Lorenz, Geschäftsführer, Wegweiser-Unternehmensgruppe
Novalisstraße 7, 10115 Berlin
Tel.: 030 / 284 881-20, Fax: 030/ 284 881-11
 
16.-17.10.2013: "6th CFO Summit Emerging Europe & CIS" in Warschau
A well-balanced offering of corporate finance workshops and intellectually stimulating keynote addresses by academics, politicians or economists make the event a unique source of strategic inspiration and the leading European gathering for chief financial officers from emerging Europe.
 
In 2013, the 6th CFO Summit Emerging Europe & CIS will be combined with the 43rd World Congress organised by IAFEI, the International Association of Financial Executives Institutes, and FINEXA, the Polish association for financial executives. This exciting collaboration will attract international CFOs from around the world while at the same time adding strong local expertise from Europe?s most dynamic economy.
 
 
Contakt:
Franziska Pölert, FINANCIAL GATES GmbH, Friedberg
T.: +49 60 31 73 86 22, F: +49 60 31 73 86 29
I: www.cfo-insight.com/events/cfo-summit-emerging-europe-cis
 
 
05.11.2013: "10. Deutscher Außenwirtschaftstag 2013" in Bremen
10. Deutscher Außenwirtschaftstag, 5. November 2013, Congress Centrum Bremen
Mega-Cities, Bildung, Gesundheit
Neue deutsche Exportkompetenz auf internationalen Märkten
Der Deutsche Außenwirtschaftstag macht bei seinem 10. Jubiläum am 5. November 2013 die Zukunftssicherung zum Thema. Entscheider aus der Wirtschaft, den Verbänden, Ministerien und öffentlichen Einrichtungen greifen bei der außenwirtschaftlichen Leitveranstaltung in Bremen strategische richtungweisende Themen auf.
 
Kontakt:
Ernst Rieso, MESSE BREMEN & ÖVB-Arena, WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Findorffstraße 101, 28215 Bremen
Tel +49 (0) 421 35 05 405, Fax: +49 (0) 421 35 05 15405
 
 
22.-23.01.2014: Wirtschaftskongress "Russland 2014" in Frankfurt a. M.
Russlands Wirtschaft wächst rasant. Um Ihr Unternehmen am russischen Markt richtig zu positionieren oder Ihre Geschäftsaktivitäten gezielt auszubauen, brauchen Sie Informationen aus erster Hand und fundiertes Praxiswissen. Wie Sie unternehmerische Herausforderungen in Russland erfolgreich meistern und die Möglichkeiten, die Ihnen dieser riesige Markt bietet, optimal nutzen, erfahren Sie auf dem Wirtschaftskongress "Russland 2014" am 22. + 23. Januar 2014 in Frankfurt a.M.
An zwei Tagen geben hochkarätige Referenten aus der Praxis in Impulsvorträgen und Informationsforen ihr Wissen weiter und stellen erfolgreiche Aktivitäten auf dem russischen Markt vor. So erfahren Sie alles, was Sie über Export, Import oder die Gründung einer Tochtergesellschaft wissen müssen.
 
Kontakt:
Nina Knödler, FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Mandichostraße 18, 86504 Merching
Telefon: (08 233) 381 421, Telefax: (08 233) 381 9966
E-Mail: Kongress-Russland@forum-verlag.com, Internet: www.Kongress-Russland.de 
 

Ältere Newsletter-Ausgaben finden Sie unter www.imoe.de/newsletter_archiv.html.

 
 
Dieser Newsletter wird betrieben von:
imoe> Informationsagentur
Mittel- und Osteuropa GmbH
Gustav-Pries-Str.36
30966 Hemmingen
Deutschland
Tel.: +49 (0)511 / 415796
Fax: +49 (0)511 / 415774
E-Mail: info@imoe.de
Internet: www.imoe.de
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dipl.-Kff. Nicola Stobbe

Registergericht: Amtsgericht Hannover
HRB 200043

Unsere Internationale Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
(USt-IDNR.) lautet: DE243328003